Grand Arena Championship (GAC)

Zum Thema GAC (= Grand Arena Championship) kommen häufig Fragen auf. Hier klären wir die wichtigsten Dinge für deine Taktik in der GAC.

Dieser Guide dient zu Informationszwecken und ist mit Sicherheit nicht vollständig.

Dennoch möchte ich hier eine kleine Hilfestellung geben, denn wir alle möchten möglichst erfolgreich sein.

Grundsätzlich gibt es 4 verschiedene Typen von Spielern in der GAC

– Voll Defensiv

– Voll Offensiv

– Die “goldene” Mitte

– Voll egal bis hin zum Autodeploy?

Zu welchem Typ ihr gehört ist natürlich abhängig von euren Vorlieben, eurem Roster, den zeitlichen Möglichkeiten etc.

Und selbstverständlich davon, wie ihr das Game spielen wollt.

1. Schaut euch den Gegner vorm Stationieren an. Hier geht es hauptsächlich um die vorhanden Metateams und deren Konter. Solltet ihr also feststellen, dass dem Gegner ein Konterteam oder hoffentlich mehrere Konterteams fehlen, setzt ihr diese in die Verteidigung. Das gibt euch einen entscheidenen Vorteil. Ähnlich sieht es mit den Tempowerten aus. Solltet ihr beispielsweise einen schnelleren Schlüsselcharakter (wie Fallen Bastilla) besitzen, ist dieser Charakter bzw. dessen Team in der Verteidigung nicht schlecht aufgehoben. Dabei ist es jedoch unerlässlich, auch das restliche Team zu begutachten, in diesem Fall z.B. Darth Revan.

Zum Thema Spielweise der Charaktere werde ich hier keine Stellung beziehen. Diese spielt natürlich immer eine Rolle.

Ein weiterere Möglichkeit euch einen Vorteil zu verschaffen, ist die GAC Historie:

www.swgoh.gg (hier natürlich passend euren Gegner suchen)

Meist reicht hier die folgende Kombination auf den bekannten Suchmaschinen:

“Spieler123 swgoh” dort den (sofern ein swgoh.gg Profil vorhanden) swgoh.gg Link auswählen.

Für die einzelnen Runden nutzt einfach folgenden Tipp von p1nkbr4ker:

Viele von euch kennen und nutzen vielleicht schon die neue ‘gac-history’ auf swgoh.gg um sich ein besseres Bild des Gegners zu machen. Bisher konnte man nur die letzte Season einsehen, was aktuell nicht sonderlich hilft ;-). Aber mit einem kleinen Trick könnt ihr auch die älteren Daten einsehen.

Dazu sucht ihr euren aktuellen Gegner auf swgoh und klickt auf die history.

Oben in der Adresszeile sind dann zum Beispiel genannt “gac=1&r=1”

Die Zahl hinter gac= definiert die Woche seit Aufzeichnung, hinter r= die Runde. Gebt einfach manuell entsprechende Werte ein und ihr könnt sehen, wie euer Gegner VOR der 3vs3 Runde gespielt hat.

Danke an p1nkbr4ker für den Tipp!

Neben der GAC-Historie gibt es weitere Tools, die euch helfen können. So helfen dir auch bei der Beurteilung der Gegner  entsprechende Discord-Bots.

Hier werden eure Werte und die Werte des Gegners bei Schlüsselcharakteren verglichen.

Folgende Bots leisten die Dienste:

C-3PO mit dem Befehl “;grand arena 123456789 987654321″*

“grand arena” kann auch durch „ga“ ersetzt werden die jeweils beiden genannten Zahlen ersetzt ihr durch euren Bündniscode und den des Gegners.

DSR Bot mit dem Befehl “,ga 123456789 987654321″*

Hier verhält es sich analog zum C-3PO Bot.

*gemäß VfS-Server Konfiguration

Gehen wir nun weiter zur aktiven Setzung eurer Teams in der entsprechend laufenden Runde.

Von den Konterteams hatte ich weiter oben schon erzählt. Nun geht es daran, die Felder so zu besetzen, dass der Gegner möglichst seine Konter verbraucht um nicht durch die hinteren Felder zu gelangen.

Natürlich kann man auch eine Reihe passend besetzen (oben bzw. unten)

In den jeweiligen Ligen kann es auch darauf hinaus laufen, dass nur noch ein Feld steht oder die Abräumung nicht zu verhindern ist.

Grundsätzlich geht es darum, dass der Gegner möglichst wenig Banner holt.

Anhand eines Beispiels zeige ich die Nutzung der Konterteams:

Sollte der Gegner kein Traya Trio haben, sind die Geos das Mittel der Wahl für die Defensive.

Gerne setze ich sie dann in die zweite Reihe. Davor kommen dann auch Teams, die nicht leicht zu besiegen sind und somit Teams erfordern, welche die Geos gegebenenfalls besiegen könnten.

Somit lasse ich ich den Gegner nicht durch das Feld.

Anderes Beispiel:

Nisis, Phönix und Ewoks haben einen gemeinsamen Konter -> Palpi Lead

Diese kommen gemeinsam in ein Feld bzw. hintereinander. Das macht es dem Gegner schwerer durch die Felder zu kommen.

Nutzt also die Konterteams. Es gibt hier natürlich die einschlägigen Schaubilder und einen weiteren Helfer in Form eines Bots.

Der SWGOH Counter Bot ist eine  Hilfe in der Welt der GAC und auch brauchbar für den TW.

Der Befehl lautet “=c OR” dabei steht OR dann für das Team, welches gekontert werden soll, in diesem Fall Old Republic.

Der Bot nennt dann die passenden Konterteams und sogar eine kleine Anmerkung zur Spielweise mit den jeweiligen Teams.

2. Banneraufteilung/Vergabe von Bannern:

Für den Sieg über ein gegnerisches Team werden Banner verteilt.

Je effektiver diese Banner geholt werden können, desto besser.

Für die maximale Ausbeute an Bannern wird gerne das  “Underdogging” bzw. das Kämpfen mit zu kleinem Trupp angewendet.

Ideal zu nennen sind hier:

Wampa alleine vs. Phönix

Nest alleine vs. Ewoks

Malak alleine vs. Klonsoldaten

CLS Trio vs. Kopfgeldjäger

etc.

Der Trick bei zu kleinen Trupps ist, dass die bewusst fehlenden Charaktere jeweils 4 Banner bringen. Da diese auch keinen Schaden nehmen, sind diese bei einem Sieg sicher.

So können z.B. im Maximum  64 Punkte geholt werden.

Das kann über Sieg oder Niederlage entscheiden.

Hier kurz eine Auflistung der Punkte, welche erobert werden können:

Sieg:                                                15 Banner

Erster Versuch:                                        30 Banner

Zeiter Versuch:                                        15 Banner

Überlebende Einheiten:                        1 Banner pro Charakter

Ungenutzte Slots:                                   4 Banner pro ungenutztem Slot

Einheiten mit voller Gesundheit:           1 Banner pro Charakter

Einheiten mit vollem Schutz:                 1 Banner pro Charakter

Für die Eroberung kompletter Territorien:                   150-210 Banner

3. Erfolge für zusätzliche Banner / Punkte:

In der “Übersicht” der Meisterschaft könnt ihr den Reiter “Erfolge” sehen.

Klickt darauf und schaut euch die entsprechenden Aufgaben an.

Für jede erfüllte Aufgabe bekommt ihr Banner, Portraits und schlussendlich auch Belohnungen für das Erreichen der nächsten Liga.

4. Ligen und deren Anforderungen:

Je nach Höhe der eigenen Galaktischen Macht wird man einer Division zugeteilt. Diese Einteilung reicht von Division 1 bis 11.

Dabei ist Division 1 die “höchste”, und Division 11 die “niedrigste”.

Division 11 reicht dabei von 0 bis 599900 GM.

Division 1 ab 4,5 Mio GM.

Dazwischen tummeln sich alle Abstufungen.

Je nach Division müssen entsprechend viele Trupps zur Verteidigung gesetzt werden.

Division 3 beispielsweise 6 Def. Teams, wobei Division 1 beispielsweise 8 Def Teams benötigt. (Analog zum größeren Inventar)

Der Rest eures Rosters ist dann logischerweise für den Angriff.

Das Matchmaking basiert auf euren stärksten Charakteren in Verbindung mit den zu setzenden Teams mal 2.

Beispielsweise müsst ihr 6 Teams in der Verteidigung stellen, die theoretisch benötigten 6 Teams zum Angriff werden dazu addiert. Somit haben wir 12 Teams zu füllen.

12 Teams mit jeweils 5 Einheiten = 60 Einheiten

Nun werden die stärksten 60 Einheiten aus eurem Roster genommen und die GM zusammengezählt.

Bei eurem Gegner ist dasselbe geschehen und die GM der ersten 60 Charaktere ist sehr ähnlich zu eurem Wert.

Personen, die breit aufgestellt sind haben hier den Vorteil auch nach diesen 60 Einheiten noch brauchbare Teams zur Verfügung zu haben.

Fokussierte Spieler sind hier eher im Nachteil.

Aber egal, wie man es macht, irgendwer hat immer etwas daran auszusetzen.

Vor noch nicht allzulanger Zeit war dieses Phänomen genau umgekehrt, da die Gesamt GM zum Matchmaking verwendet wurde.

5. Rosterfreeze zur Anmeldung:

Kurz und knapp. Verbesserungen nach der Anmeldung werden nicht mehr mit einbezogen.

Werden Einheiten nach dem Beitritt mit einer Zeta ausgerüstet, wird diese nicht in der laufenden GAC Runde berücksichtigt.

Also rüstet eure Charaktere so gut, wie möglich, bevor ihr eure Anmeldung macht.

Anbei noch die Erwähung, dass die Anmeldung bis spätestend 23 Uhr Berliner Zeit erfolgt sein muss. Andernfalls verpasst man die gesamte 3er Runde.

Gerne helfen euch viele Mitspieler im Channel #grand-arena in der VfS weiter, wenn Fragen entstehen. Oder ihr Schreibt mich direkt an und ich versuche weiter zu helfen.

 Die ultimative Lösung habe ich natürlich nicht und viele Wege führen zum Ziel, manchmal helfen aber weitere Sichtweisen.

Möge die Macht mit euch sein.

Nichts mehr verpassen!

Komm auf unseren Discord-Server

Enable Notifications    Ok No thanks